Archiv für Mai 2009

16.06. Mahjongg + The Falcon Five + Ben Butler & Mousepad

@ Cairo Würzburg

Einlass: 20:00Uhr
Beginn: 20:30Uhr

Mahjongg (Chicago, IL,USA)
Das Dance-Punk Kollektiv zwischen Afro-Beat, Postpunk, Elekronik und hypnotischem Krautrock à la CAN zeigt sich von Genrekonventionen und Trends einigermaßen unbeeindruckt und bringt den Underground Dancefloor zum Beben. Auf ihrem zweiten Album “Kontpab“ (K Records) vereinen Mahjongg Polyrhythmik und elektroide Discolines, die Prince alle Ehre machen, Gang of Four-Gitarren und wabernde Klangflächen mit einer Spielfreude, die einem das Herz aufgehen lässt. Auch von Indie-Hypemaschinen wie Pitchfork Media (zurecht) v.a. aufgrund ihrer Qualitäten als Liveband abgefeiert. We are all Vorfreude!
“All this is to say, perhaps the question with Mahjongg is less „what if indie kids played dance music?“ and more „what if hippie music collectives were talented, made good music, and weren‘t full of hippies?“”
-Pitchfork Media
File under: !!!, Can, Kid 606, James Chance, Prince

[Myspace]
The Falcon Five (Würzburg, D)
Für Leute, die Hard Rock whack finden aber solide Riffs und Licks abfeiern wollen, liefern The Falcon Five aus Würzburg ein amtliches Postpunk Riff-o-Rama mit ausschliesslich neuen Songs (in neuer Besetzung) und genügend Arty-fartyness und Pop-Appeal, um ungenießbar für Fans erstgenannter Stilrichtung zu bleiben. Der Hang zur großen Geste bleibt. Man ist schließlich down mit Thin Lizzy und Michael Jackson. Richtung grob: nach vorne. Seit langem abgefeiert als „das geilste seit langem“ (Experten).
File under: Wipers, Michael Jackson, Les Savy Fav
[Myspace]

Ben Butler & Mousepad (Berlin, D)

Ben Butler ist das neue Projekt von Joe, der auch beim Duo Gay Against You aktiv ist. Der in Berlin lebende Schotte spielt Lo-Fi Discosongs zwischen Synth Pop, Funk und Psychedelik..
Kürzlich war er auch passenderweise mit Max Tundra unterwegs.

“Excellence as in a cloud of pink TV static spreading over psychedelic
gradient skies outside the window of your commuter train, analogical
lighting bolts blasting in a rainbow coloured Sabbath which burns into
the circuitry of your brain like the soundtrack of an old coin-op beat-
em-up designed by a crazed cabal of progressive wizards and bearded
Sci-Fi savants.” (O-Ton)

File under: Gay Against You, Harmonia, Metronomy
[Myspace]