Archiv für März 2010

18.05.2010 – MY DISCO & THE FALCON FIVE

18.05.2010 – MY DISCO + THE FALCON FIVE
@Cairo, WUE (Studiobühne)

Einlass: 20.30Uhr
Beginn: 21.00Uhr

MY DISCO (Melbourne, AUS)
My Disco dürften manch einem vielleicht noch von der grandiosen Split-7″ mit Off Minor bekannt sein und machen, damals wie heute, Musik, die man bei dem Namen nicht erwarten würde:
Das klassische Schlagzeug–Bass–Gitarre-Trio liefert einen minimalistisch-innovativen Rock, der zuweilen an Shellac erinnert, aber jetzt kommt’s: noch eine Stufe minimalistischer als eben Jene! Punktgenauigkeit und Tightness bei treibenden Rhythmen sind hier die krautesque Devise. Der Gesang, eher gesprochen denn tatsächlich gesungen, erinnert dabei irgendwie an Fugazi und eine gewisse Freshness verleiht dem Ganzen das berüchtigte „gewisse Etwas“. Das Trio aus Melbourne/Australien war schon u.a. mit Sonic Youth und Xiu Xiu auf Tour unterwegs und ihr aktuelles Album wurde von Steve Albini (Shellac) in den Electric Audio Studios in Chicago aufgenommen, was besser nicht passen könnte.
File under: Shellac, Die! Die! Die!
[Homepage] [Myspace]

THE FALCON FIVE (Würzburg, D)
Die vierköpfigen The Falcon Five aus Würzburg sind erneut zu Gast und liefern wie gewohnt guten Artrock mit feinen Riffs und guten Licks. Mit ihren nach vorne gehende Songs inklusive Ohrwurmpotenzial hat die Band es schon lange geschafft, die fränkischen Gefilde zu verlassen und sich auch andernortes einen Namen gemacht (nicht zuletzt wegen ihrer berüchtigten Trinkfestigkeit!). Diesesmal gibt es nur neue Songs, die wir uns auch alle auf der in Bälde erscheinenden Platte anhören können/werden/sollten. Deshalb sollte man sich das natürlich nicht entgehen lassen!
File under: Wipers, Thin Lizzy, Les Savy Fav
[Myspace]

19.04.2010 – ROYAL BANGS + HERE COMES CONCLUSION

19.04.2010 – ROYAL BANGS + SUPPORT
@Cairo, WUE

Einlass: 20.30Uhr
Beginn: 21.00Uhr

ROYAL BANGS (USA)
Sie kennen sich schon seit der High School und haben schon in diversen Formationen zusammen Musik gemacht. Das klingt nach guten Vorraussetzungen. Aber vielleicht entscheidender ist, dass ROYAL BANGS aus Knoxville, Tennessee kommen. Außer Country kann diese Stadt nicht viel bieten, scheint es. Doch gerade das hat anscheindend guten Einfluss, zumindest auf die fünf Musiker. Man könnte meinen, sie wollen dem Nichts ihres Wohnortes durch ihre Musik entkommen und dieses Konzept scheint aufzugehen. ROYAL BANGS ballern wie The Mae Shi und Les Savy Fav. Eine Mischung aus 90er-Jahre-Indierock, hektischem Gitarrensound und Elektro plus stimmige Percussions machen das Ganze tanzbar. Aber sie als Indie-Tanzkapelle abzustempeln, würde Royal Bangs nicht gerecht werden. Dazu ist der Sound zu rumelig und fetzig, ideenreich bis überdreht hin zu hypnotisch. Backgroundchöre, shuffelnden Drums und Noiseelementen tun das Übrige. Addiert man alles zusammen, kann man nur sagen „Bombe“. Wer die leicht ins Ohr gehende Ideenfülle von Broken Social Scene mag oder alte Modest Mouse, wer auf Widersprüche, gut eingesetzte Gitarren und rohe Elektronik steht, kann dem nur zustimmen. Zwei Alben gibt’s bereits auf CITY SLANG, die einiges zu bieten haben.
file under: Broken Social Scene, Les Savy Fav, The Mae Shi
[Homepage] [Myspace]

HERE COMES CONCLUSION (D)
HERE COMES CONCLUSION aus Nürnberg spielen tighten, energetischen und nervös-noisigen PostPunkrock mit Pop-Appeal inklusive trashigem Keyboard und biafraeskem Gesang. Ihre erste LP „Oh la la“ ist beim Salon Alter Hammer erschienen, bei dem u.a. auch TEN VOLT SHOCK oder TELEMARK zu finden sind. Einigen werden sie von früheren Besuchen in Würzburg schon bekannt sein. Ihre Agenda 2010 nach eigener Aussage: „ab mai wieder live spielen, touren, freunde finden. im juni verkriechen wir uns ins studio aka proberaum, um zusammen mit markus, der schon das erste album aufgenommen hatte, album nummer zwei einzuspielen, das, das kann man ja schon mal verraten, sich vom ersten wirklich unterscheiden wird. ja: wir haben allen überflüssigen zierrat über bord geworfen.“ Wir können gespannt sein!

file under: The Intelligence, Drive like Jehu, No Means No
[Homepage] [Myspace]