08.11.2012 – XIU XIU & CANKUN

08.11.2012 – XIU XIU
@Cairo, WUE

Einlass: 20.00Uhr
Beginn: 21.00Uhr

XIU XIU (San Jose, CA, USA)

Zugegeben: Xiu Xiu machen keine eingängliche Musik. Im Gegenteil: Xiu Xius Musik will gehört und verstanden werden. Mit fast erschreckender Ehrlichkeit und Offenheit vertont Jamie Stewart seine Schmerzen, Sehnsüchte und Geschichten. Und die Musik die diese Geschichten erzählt klingt eben so: eindringlich, sperrig, unangepasst – mal verhaucht fragil, mal angetan schön und mal wütend kackophon. Zusammengehalten und getragen wird Xiu Xius Musik von Stewarts unverkennbarer Stimme die einem die Geschichten mal leise ins Gehör flüstert oder schreiend vor den Latz knallt.
Über das neueste Album „always“ (Bella Union) schreibt flight13: „Stewart bedrückt und euphorisiert gleichzeitig, singt über die Abgründe des Menschen, über Tragödien und Schicksalsschläge, fordert heraus, ist erzählerisch und melodramatisch dann doch wieder poppig und tanzbar und reisst hier so sehr mit wie selten.“

[Homepage]
[Bandcamp]
[Video]
[Video]

CANKUN (F)

Cankun (Hands In The Dark / NotNotFun / F) hingegen ist in diesem Fall keine mexikanische Stadt am Meer, sondern möglicherweise der Soundtrack zu einem Tag den du dort verbringst. Hypnotisierend tropisch elektronische Klanglandschaften, Gitarren-Drones und synthetische Spielereien in Kombination mit verschwimmenden Vokals. Du sitzt am Meer und Vincent Cayle alias Cankun liefert den Soundtrack dazu. Just in diesem Moment bekommst du Lust mit Delphinen zu schwimmen oder anderen Spielereien im Wasser nachzugehen, um dir am Ende des Tages einen oder mehrere Cocktails an der Bar zu genehmigen. Nichtwissend was geschah. Nicht von ungefähr gestalten sich Cayles Inspirationsquellen laut eigener Aussage wie folgt: „Collages, 60’s urban architecture, coral sand beaches and piña coladas.“ Du weißt was zu tun ist.

[Homepage]
[Soundcloud]
[Video]