Archiv für April 2013

KONZERT ENTFÄLLT!!!! 02.05.2013 – THE INTELLIGENCE + ZENTRALHEIZUNG OF DEATH (DES TODES)

02.05.2013 – THE INTELLIGENCE + ZENTRALHEIZUNG OF DEATH (DES TODES)

@Kellerperle, WUE

Einlass: 20.00Uhr
Beginn: 20.30Uhr

THE INTELLIGENCE (Seattle, USA)
Es wäre dumm eine Band THE INTELLIGENCE zu nennen, ohne Zeichen der Veränderung und des Fortschritt erkennen zu lassen. Doch die Truppe um den ex-A FRAMES Drummer Lars Finberg scheint keine Anstalten zu machen sich auf Vergangenem auszuruhen. Was 1999 als Home-Recording Projekt begann, hat sich mittlerweile zu einer festen Band-Sache entwickelt. Das aktuelle Album „Everybody´s Got It Easy But Me“ zeigt das eindrucksvoll. Der Sound ist hier nicht mehr so roh und fieberhaft wie auf den früheren Veröffentlichungen (Veränderung uns so), doch dieser Mix aus Post-Punk, No Wave und 60s Garage bleibt treibend und tanzbar. Er liebäugelt mit Pop, ohne „seicht“ zu werden. Man könnte auch „catchy ohne eklig“ schreiben, oder einfach cooler Scheiß. Nach 6 Alben und unzähligen kleineren Veröffentlichungen kommen sie erstmals nach Würzburg. Cooler Scheiß.

[Homepage]
[Video]
[Video]
[Video]

ZENTRALHEIZUNG OF DEATH (DES TODES) (Dresden)
Was passiert wenn man 4 – 5 verschiedene Charaktere in einen Raum ohne Sonnenlicht steckt der nach toten Körpern riecht? Es kommt so etwas heraus wie ZHOD. Aber das ist natürlich nur Koketterie für Presse-Infos. Noise-Rock, Surf-Rock, Garage-Rock irgendwer? ZOHD liefern es dir. Erinnert an Baseball Furies, Movie Star Junkies und Clone Defects. Ein Klangbild, dass sich ständig verändert, aggressiv, verschroben und treibend. Schlagzeug, Bass, Gitarre. Mehr braucht es nicht um Wiener Würstchen fliegen zu lassen.

[Homepage]
[Video]
[Video]

17.05.2013 – TV BUDDHAS & Support

17.05.2013 – TV BUDDHAS & Support
@Cairo, WUE

Einlass: 20.30Uhr
Beginn: 21.00Uhr

TV BUDDHAS (Tel Aviv / Berlin)
TV BUDDHAS (Tel Aviv / Berlin): Der Garage-Punk der TV BUDDHAS klingt als sei er ein wenig aus der Zeit gefallen. MC 5 und The Stooges lassen grüßen. The Wipers und Dead Moon sagen auch mal hallo. Aber trotzdem oder gerade deshalb klingt das hier auch wiederum verdammt frisch. Mit zwei Gitarren und einem Schlagzeug gibt es hier schnellen minimalistischen Punk zu hören, der in manchen Momenten gar an die Ramones erinnert. Doch nicht nur das macht sie sympathisch. Auch sonst sind die BUDDHAS Punk im Sinne des DIY. Sowohl ihre Aufnahmen, als auch ihr Booking übernimmt die Band selbst, was bei den zahlreichen Shows (manchmal 200 pro Jahr!!) und den vielen Releases auf eine Menge Arbeit und umso mehr Herzblut schließen lässt. Deshalb: Support the BUDDHAS und kommt vorbei!
[Homepage]