15.10. – METZ + CHEATAHS + pengpengpenguin

@Cairo, WUE

Einlass: 19.30Uhr
Beginn: 20.30Uhr

METZ (Toronto, CA)
METZ gibt es seit über drei Jahren, in denen die Band Bühnen mit MISSION OF BURMA, MUDHONEY, ONEIDA und NOMEANSNO geteilt hat.
Das selbstbetitelte Debüt wurde von Graham Walsh (HOLY FUCK) und Alexandre Bonenfant produziert.
METZ sprechen mit ohrenbetäubender Klarheit aus, was uns schon seit langem bewusst war: die Welt der guten Musik braucht ein neues Power Trio.
Hier ist es.
file under: Post-Punk, Noise-Rock, Shoe-Gaze
[Homepage]

CHEATAHS (Kanada/UK)
Mit dabei als Support sind CHEATAHS. Am 13. Oktober gibt es die neue 7” “Cut the Grass / Kenworth”. Darauf zu hören sein wird wie auch schon auf dem ebenfalls in diesem Jahr erschienen Album “Extended Plays” eine Mischung aus Shoegaze und grungigem Kram. Man stelle sich My Bloody Valentine in Kombination mit The Boo Radleys, Dinosaur Jr., Sugar und Teenage Fanclub vor. Dieser Vierer könnte als ein Relikt aus den 90ern abgetan werden. Man sollte ihm aber eine Chance geben.
[Homepage]

pengpengpenguin (Nürnberg/Erlangen/Rosenheim)
Die EX-Würzburger Band PengPengPenguin hat sich im letzten Jahr auf dem XyeahX Sommerfest nach längerer Abstinenz wieder einmal auf einer öffentlichen Bühne gezeigt. Da der Abend so schön war, haben sich die drei entschlossen einfach doch noch mal weiter zu machen. Also ab in den Proberaum. Auch neues Material soll dabei herausgekommen sein und wird an diesem Abend eventuell zum Besten gegeben. Man darf man gespannt sein auf Noise-Rock in Anlehnung an Mclusky, Shellac, the Jesus Lizard, Traktor und Transistor Transistor.
file under: (Noise-)Rock
[Homepage]