Archiv für Februar 2016

27.03.2016 Die Wirklichkeit & Exchampion

06.03.2016 DIE WIRKLICHKEIT & EXCHAMPION
@Villa Jungnikl, Würzburg

Einlass: 20:00Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Noise-Punk trifft auf elektronisches Ein-Mann-Orchester

DIE WIRKLICHKEIT

Die Wirklichkeit sind ein Noise-Punk Quartett aus Solingen, das im Dezember die Platte “Der Wachtraum einer Bevölkerung von Dingen die dabei sind euch anzustarren” veröffentlicht hat. Klingt kryptisch, ist es zuweilen auch.
Mehr zu Platte und Band:
“Die neue Platte der Wirklichkeit entspringt aus der Mitte einer hysterisierten Gesellschaft. Sie beschreibt ihre lähmenden Methoden und geschwätzigen Symptome nicht ohne Befreiungsansätze aufzuzeigen. Ein hoffnungsvolles Album. Nicht wachküssend sondern rüttelnd. Ein emanzipatorisches Album, das die Dringlichkeit des Handelns beschwört. Mit dieser Platte gelingt es der Wirklichkeit ihren Referenzraum von der Hamburger- bis zur Frankfurter-Schule zu spannen: Es gibt kein richtiges Leben im falschen, Digga!”

[Bandcamp]
[Facebook]
[Youtube]

EXCHAMPION

Benjamin aka EXCHAMPION bastelt aus jeder Menge Effektpedalen und einem minimalistischen Drum-Set ein frickliges Musikgefährt, in dem Drum&Bass auf Electronica trifft und Post-Punk auf IDM. Neben weirden Synthilines die durch Effekte geschleift werden steht das agile, kreative Schlagzeugspiel im Vordergrund. Eigentlich bräuchte er vier Hände, aber es gelingt ihm auch mit zweien erstaunlich gut seine Ideen live umzusetzen. Nachdem Konzert im letzten Oktober kommt er zum zweiten mal nach Würzburg.

[Bandcamp]
[Youtube]
[Facebook]

06.03.16 Pretty Hurts & Negative Space @ Villa Jungnikl

06.03.2016 PRETTY HURTS & NEGATIVE SPACE
@Villa Jungnikl, Würzburg

Einlass: 17:30Uhr
Beginn: 18:00 Uhr

Late Matinee Show w/ noisy Postpunk @Villa Jungnikl.

PRETTY HURTS

Post-Punk Noise aus Berlin. Nach dem 6-Song Demo „Make Graves“ und einigen Touren 2015 erschien gerade die Nachfolge-EP „Expectations“ auf dem bandeigenen Label Grave Imprint in Kooperation mit Erste Theke Tonträger. Als Referenzbands werden gerne frühe Iceage und Die!Die!Die! genannt. Das Plastic Bomb schreibt: „Fieser, noisiger Postpunk, der keine Gefangenen macht, einfach alles wegballert und dabei auch schon mal am Shoegaze geschnüffelt hat”

[Bandcamp]
[Facebook]
[Youtube]

NEGATIVE SPACE

Negative Space ist eine vierköpfige Punkband aus dem Südosten Englands. Ihre Musik ist beeinflusst von Postpunk und frühen No-Wave Bands. Der Hörer fühlt sich an Klassiker wie Crisis oder neuere Bands wie Institute, Video oder Sievehead erinnert. Repetitiv, hypnotisierend und dann wie aus dem Nichts voll auf die Zwölf. Nach einem sehr überzeugenden Demo kommt zur Tour eine neue EP auf Grave Imprint und Beau Travail.

[Bandcamp]
[Facebook]